10.04.2024

Beteiligung der Öffentlichkeit gestartet

Von Montag, 15. April, bis einschließlich Mittwoch, 15. Mai, liegen laut der heutigen Pressemeldung der Landeshauptstadt München die Planungsunterlagen für den 5. Bauabschnitt der Messestadt Riem im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit aus. Sie sind im Internet auf der digitalen Beteiligungsplattform Bauleitplanung Online einsehbar. Die Plattform bietet auch umfangreiche Möglichkeiten, Äußerungen abzugeben.

Zusätzlich können die Unterlagen an folgenden Orten eingesehen werden:

  • Beim Referat für Stadtplanung und Bauordnung Hauptabteilung II, Blumenstraße 28 b (Hochhaus), 80331 München, Erdgeschoss, Raum 071 (Auslegungsraum – barrierefreier Eingang an der Ostseite des Gebäudes, auf Blumenstraße 28 a), von Montag bis Freitag von 6 bis 18 Uhr.
  • In der Bezirksinspektion Ost, Trausnitzstraße 33, 81671 München (Montag, Mittwoch, Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Dienstag von 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 15 Uhr). Eine Einsichtnahme ist nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter (089) 233 – 63500 möglich.
  • In der Stadtbibliothek Riem: Elisabeth-Castonier-Platz 19, 81829 München (Dienstag bis Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 15 Uhr) Bitte informieren Sie sich im Internet unter www.muenchner-stadtbibliothek.de/orte-zeiten oder telefonisch unter (089) 233 – 28700 über etwaige kurzfristige Abweichungen von den regulären Servicezeiten der Stadtbibliothek.

Alle Öffnungszeiten sowie die Planungsunterlagen zusammen mit weiteren Hinweisen zu den Äußerungsmöglichkeiten sind im Internet zu finden unter www.muenchen.de/auslegung.

Öffentliche Erörterungsveranstaltung

Am Mittwoch, den 24. April 2024 findet um 18.30 Uhr in der Kulturetage in den Riem-Arcaden, Erika-Cremer-Straße 8, eine öffentliche Erörterungsveranstaltung statt. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich umfassend über die Planungen zu informieren und sich dazu zu äußern. Die Fragen aus der Veranstaltung sowie die Äußerungen, die innerhalb der oben genannten Frist bei den städtischen Dienststellen vorgebracht werden, werden geprüft und fließen dann in das weitere Bauleitplanverfahren ein. Eine Entscheidung zu den Äußerungen wird durch den Stadtrat getroffen.

Weitere Informationsmöglichkeiten

Grundsätzliche Aussagen zum Flächennutzungsplan mit integrierter Landschaftsplanung für den Bereich VI/43 erhält man unter der Telefonnummer (089) 233 – 22571 während der Dienstzeit: Montag mit Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und Freitag von 9.30 bis 12 Uhr, per E-Mail unter plan.fnp@muenchen.de oder vor Ort im Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Blumenstraße 31, zu den oben genannten Zeiten nach Vereinbarung (telefonisch oder per E-Mail). Auskünfte zum Bebauungsplan mit Grünordnung Nr. 1728n erhält man unter der Telefonnummer (089) 233 – 22822 während der Dienstzeit: Montag mit Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und Freitag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr. Einzelerörterungen vor Ort im Referat für Stadtplanung und Bauordnung sind nach vorheriger Terminvereinbarung unter oben genannter Telefonnummer bzw. per E-Mail unter plan.ha2-32p@muenchen.de möglich. Äußerungen können während dieser Frist bis zum 15. Mai 2024 bei den oben genannten städtischen Dienststellen vorgebracht werden. Diese werden überprüft und fließen dann in das weitere Bauleitplanverfahren ein. Eine Entscheidung zu den Äußerungen wird durch den Stadtrat getroffen.

Allgemeine Informationen zum Ablauf eines Bauleitplanverfahrens finden Sie im Internet unter: www.muenchen.de/bauleitplanung

Ergänzenden Informationsveranstaltungen

Zusätzlich zum formalen Beteiligungsverfahren durch die Landeshauptstadt bieten die Bauherren in der Zeit der Auslegung der Pläne weitere Informationsveranstaltungen an. Erfahren Sie hier mehr.